Förderverein - Meilensteine / Historie

Erste Ideen zur Einrichtung einer Mobilitätszentrale in Konstanz wurden bereits 1995 von der Konstanzer SPD in einer Stellungnahme zum Verkehrsentwicklungsplan veröffentlicht. Vom damaligen Arbeitskreis "Verkehr und Stadtentwicklung" (AkVuS) wurde das Thema stetig weiter verfolgt und auch in das Stadtmarketing eingebracht.

 

Aus dem AkVuS ging 2001 der überparteiliche Förderverein Mobilitätszentrale Konstanz e.V. hervor.

Konzept für ein Mobilitätsmanagement in der Euregio Bodensee:
Beitrag zum Nachhaltigkeitswettbewerb der IBK 1999
IBK-Wettbewerb MZ-Skizze_1999.pdf
PDF-Dokument [436.2 KB]
Vielfalt als Chance - Ein Beispiel zur Konzeption
IBK-Wettbewerb_MZ-Skizze kurz_1999.pdf
PDF-Dokument [78.5 KB]
Entstehungsgeschichte bis 1999
Die Entstehungsgeschichte bis 1999 des Fördervereins Mobilitätszentrale Konstanz
entstehung_mobi-kn.pdf
PDF-Dokument [534.6 KB]

Mobilitätszentrale - mehr als Fahrplanauskunft!

Projekt-Studie für eine Mobilitätszentrale Konstanz, vom September 1998. Ein Vorschlag des Arbeitskreises „Verkehr und Stadtentwicklung“ der SPD Konstanz.

Vereinsgründung

Bekanntmachung der Eintragung im Vereinsregister

Die folgenden drei Dokumente geben die ersten Vorstellungen zu einer Mobilitätszentrale in Konstanz wieder:

Projektskizze
projektskizze_mobi.kn.pdf
PDF-Dokument [42.8 KB]
Grundprinzip
grundprinzip_mobi-kn.pdf
PDF-Dokument [21.5 KB]
Elemente einer Mobilitätszentrale
elemente_mobi-kn.pdf
PDF-Dokument [22.3 KB]

Aktuell

Ergebnisse zum öffentlichen Fachgespräch: Warum Konstanz ein Mobilitätsmanagement braucht - Wege aus dem Verkehrschaos

Mi 04.10.2017, 19.30 Uhr, Wolkensteinsaal

 

Protokoll und Präsentation zur

Jahreshauptversammlung

am 12.10.2017

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2004 - 2014 Förderverein Mobilitätszentrale Konstanz e.V.